don’t fuck animals

es ist ein absolut unangenehmes thema, auf das ich gestossen bin:

https://netzfrauen.org/2017/06/05/orang-utan

und natürlich habe ich nach dem lesen auch auf die petition geklickt, und eigentlich wollte ich sie hier  posten, doch irgendwie fand ich den text da etwas merkwürdig:

affen statt nutten

nach einiger zeit des darüber nachdenkens habe ich mich entschlossen, den ladies folgenden kleinen text zu schreiben:

hallo ihr lieben netzfrauen!
das wichtigste zuerst:
ich liebe eure seite seit langem und möchte deswegen bitte meine worte als konstruktive kritik verstanden wissen.

natürlich erschüttert mich dieser beitrag enorm.
und ich wollte nun die petition in meinem blog posten, doch zögere ich noch damit, weil ich den titel “affen statt nutten” als für zu missverständlich für alle diejenigen menschen halte, die euren beitrag nicht zuvor gelesen haben.
da die petition von zwei netzfrauen kommt, poste ich lieber hier als auf der petitionsseite.
“affen statt nutten”?
denn eigentlich steht ja im anschliessenden text der petition, dass die “affen” neben den “nutten” arbeiten würden, wobei ich jetzt nach zwei stunden des darüber nachdenkens die begründung des billigeren preises für die kunden doch als sehr unwahrscheinlich erachte.
da die “nutten” ja ebenso eingekauft werden wie die “affen” und von ihren neuen besitzer dann genauso wie die “affen”, wie vieh, gehalten werden, dann müssten doch weibliche “affen”, von einer zudem von einer vom aussterben bedrohten art, erheblich seltener, schwieriger und darum viel teurer zu beschaffen sein, als die töchter von verarmten bauern, die selbige nicht mehr zu ernähren vermögen.

auch finde ich das bild eines versklavten hausdieners in form eines jungen orang utans etwas skuril,
denn selbst mir als mensch erschliesst sich nicht immer die notwendigkeit der hausarbeit und denke mir daher, einem von menschen gefangenen und aus seiner natürlichen umwelt entführten affen, noch viel weniger.
und ist dann so gesehen nicht auch jedes haustier von uns “versklavt”, weil es ab dem zeitpunkt an dem wir es uns zulegen, quasi gezwungen ist, von und mit uns zu leben?

wie schon erwähnt,
ich liebe eure seite seit langem und möchte deswegen meine worte bitte als konstruktive kritik verstanden wissen.

denn zuerst dachte ich bei “affen statt nutten” nur noch
hä?
weder noch!
kein menschenhandel!
keine zwangsprostitution von allem, was auf diesem planeten kreucht und fleucht!
keine sexuelle unanständigkeiten mit tieren!
das müssen wir genauso unter strafe stellen, wie bei den menschlichen schutzbefohlenen auch.
denn das ist es, zu was tiere ab dem zeitpunkt der inbesitznahme und anschliessender versklavung durch den menschen werden, da ihnen dadurch in der regel auch die möglichkeiten geraubt werden, sich weiterhin selberständig zu versorgen.

die sexuelle perversionen gegenüber tieren ist leider am zunehmen, was unter anderem auch an den zu tiefst perversen umständen der ganzen tierindustrie liegt.
aber das ist ja nochmal eine ganz andere baustelle…

noch ein punkt ist das mit den müttern erschiessen.
es ist doch eher naheliegend, dass diese mütter ihre kinder mit ihrem leben verteidigt haben, als dass die täter eine einnahmequelle erschiessen würden, nur um an eine neue einnahmequelle zu gelangen.

mir liegt viel an euren beiträgen und ich will euch vor unnötiger kritik bewahren.
auch es wäre schade, wenn unterzeichner der petition sich anschliessend ähnliche oder sogar die selben fragen stellen würden.

ihr macht hier eine tolle seite mit gut-recherierten beiträgen.
und bekommt oft den puren neid der kritiker in form von hass im netz dafür.

genau darum schreibe ich diesen kommentar jetzt letztendlich auch, obwohl ich nun auch unsicher bin, euch damit evtl doch vielleicht zu nahe zu treten oder im spam-ordner zu landen.
viele liebe grüsse
ulli

 

natürlich haben die jetzt nicht um drei uhr morgens meinen kommentar sofort gegengelesen und freigeschaltet, darum bin ich umso mehr auf die reaktion gespannt und ob überhaupt eine kommt.

aber ich habe schon häufiger reaktionen heraus kitzeln können, mit denen keiner einschliesslich meiner einer überhaupt gerechnet hatten.

zum bleistift:

(ist nur eine spiegelung meines ursprünglichen blogs, der nicht mehr online ist)

vodafon:wie ein kunde den konzern steuert

das war geil, so als vodafon kunde dafür verantwortlich zu sein. hatte eigentlich auch damit gerechnet, dass das vodafon ebenfalls geil finden würde,  von einem eigenen kunden vorgeführt zu werden und keinem fremdanbieterkunden und würde zur belohnung nen kleinen server springen lassen für uns kleine bloggende köppe hier draussen, aber nickesse war…..voll die penners da.

habe anschliessend den provider wechseln müssen, weil irgendwie ab da an unsere leitung nur noch die kapazität einer doppelten isdn-leitung hatte….voll geil drauf die da von vodafon.

boar mein lieber erwin, der scheiss ist jetzt auch schon wieder fast sieben jahre her…

wie unglaublich nett ich mich damals  überhaupt zu dem thema lopa ausgedrück hatte, unglaublich, aber das war auch nur wegen der ernsthaftigkeit des themas:

loveparadeforum

ohgottohgott, erschreckend wie schnell die zeit vergeht, aber da hilft wohl auch kein klagen.

aber singen hilft, zb so wie  jan blomqvist es hier macht:

….gimme my time back…gimme time back…ja man, genau…

und während ich mit wippenden köpfchen dem video lausche, stelle ich fest, dass wa ja schon gleich halb fünf haben und ich gleich arbeiten muss, …., dickes lol, gibt so sachen , an die werde ich mich wohl nie gewöhnen.

aber blog ist nunmal dicker als wasser

das werde ich ich mir dann denken, wenn ich mich mit

blog-unterlaufenden augen auf der arbeit im stillen fragen werden, wieso ich mir die nacht um die ohren gehauen habe.

für ein paar lausige affen?

ganz genau

für ein paar verfickte affen, damit selbige nicht mehr länger die gefickten sind.

und dafür, dass evtl die formulierung der petition bisschen weniger reisserisch gestaltet wird, damit es noch mehr unterzeichner findet.

das ich es zudem nicht in ordnung finde, dass die affendame auf dem ersten bild ohne höschen gezeigt wird und das bei dieser thematik, werde ich dann mal später zur sprache bringen.

ulli over & out

das ist mein name und du bist auf meinem blog

UPDATE:

wow, die netzfrauen haben echt eier,dass sie meinen kommentar unkommentiert freigegeben haben. das finde ich jetzt mal echt cool und mal sehen, wie die petition heute abend aussieht.

nice

und schon starten meine bloggeränderten äuglein etwas fröhlicher in den tag hinein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.